Results

World Trade Center Hub

Glas für den Wiederaufbau

Einen prominenteren Bauplatz als den Ground Zero in New York City kann es kaum noch geben. Die U-Bahn Station befindet sich direkt unter dem Ground Zero in Manhattan, exakt an der Stelle, an der bis zum 11. September 2001 die beiden Türme des World Trade Centers standen. Die bei GLASSOLUTIONS ECKELT in Steyr gefertigen "Diamantgläser" fluten den Bahnhof mit Tageslicht.


Über das Projekt

Als Teil des Wiederaufbaues des World Trade Centers, wurde dort an einem völlig neuen Bahnhof, dem sogenannten World Trade Center Transportation Hub, sowie dem unterirdischen Übergang zum benachbarten Komplex des World Financial Center gebaut.

Nach 12 Jahren Bauzeit war es im März 2016 soweit, die ersten Teile des Verkehrsknotenpunkts WTC Oculus in New York wurden eröffnet. Der Bahnhof ist mit rund 200.000 Pendlern täglich der drittgrößte in New York und Medienberichten zufolge mit Kosten von fast 4 Milliarden Euro der teuerste Bahnhof der Welt.

Symbol der Freiheit

Das Herzstück des unterirdischen Bahnhofs ist die elliptische Halle, die sich nach außen wie Vogelflügel öffnet. Der spanische Architekt und Ingenieur Santiago Calatrava wurde beim Design von der Geste eines Kindes inspiriert, das einer Taube die Freiheit schenke. "Das ist ein Geschenk für alle New Yorker", so Calatrava, "ich hoffe, sie werden es so begeistert annahmen wie wir es tun und die Botschaft an die Liebe an sie verstehen". Das emotional wirkungsvolle Denkmal wird jedes Jahr am 11. September seine Flügel öffnen und eine amerikanische Flagge aus den Trümmern der Zwillingstürme präsentieren.

Glas für Ground Zero kommt aus Steyr

Die Gläser für WTC Oculus wurden von GLASSOLUTIONS ECKELT aus Steyr - dem Spezialisten für komplexe und logistisch herausfordernde Projekte - nach Amerika geliefert. Rund 4.000 m² Isolierglas mit einer speziellen Sonnenschutzbeschichtung wurden verarbeitet. Es handelt sich dabei um hochwertige, sogenannte "Diamantgläser", die es ermöglichen, Calatrava Gebäude mit sehr viel Tageslicht zu fluten, ohne dabei zu viel Energie und Wärme ins Innere zu transportieren. Es sich die Gläser aus Österreich, die am Ground Zero für eine helle, freundliche Atmosphäre bei angenehmen Temperaturen sorgen.

"Gemeinsam mit unseren Kollegen von SAINT-GOBAIN Exprover North America, ist es gelungen diesen fantastischen Auftrag an Land zu ziehen", freut sich ECKELT Vertriebsleiter Dieter Wachauer über das spektakuläre Prestigeobjekt in den USA. Ein weiteres prominentes US Projekt von GLASSOLUTIONS ECKELT ist das - in 2015 fertigstellte - größte Wohnhaus der Welt 432 Park Avenue ebenfalls in New York City.

Like this project ?